Gruner+Jahr, STERN

Zuversicht im Kanzleramt: Im stern-Interview rechnet Schröders Wirtschaftsberater für 2002 mit einem Wachstum von zwei Prozent

Hamburg (ots) - Im Berliner Kanzleramt herrscht trotz gegenwärtiger Wachstumsschwächen Optimismus für die weitere wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands. In einem Interview mit dem Hamburger Magazin stern sagte der Wirtschaftsberater des Bundeskanzlers, Prof. Bernd Pfaffenbach, er rechne für das gesamte Jahr 2001 mit einem Wirtschaftswachstum von rund zwei Prozent. Das Kanzler-Versprechen, bis zur Bundestagswahl die Zahl der Arbeitslosen auf unter 3,5 Millionen zu senken, sieht Pfaffenbach nicht gefährdet: "Für das Jahr 2002 rechnen die Institute mit 3,48 Millionen Arbeitslosen. Dem schließe ich mich an." Pfaffenbach erwarte "für das laufende Jahr 330 000 neue Jobs und für den Zeitraum 1998 bis 2002 ein Plus von 1,5 Millionen". "Dann", so Pfaffenbach, "können wir Ende kommenden Jahres, gemessen an Arbeitsplätzen, auf die erfolgreichste Regierungsperiode seit vierzig Jahren zurückblicken." Auch die zuletzt gestiegene Inflation hält der Kanzlerberater nicht für beunruhigend. Seine Preisprognose für das kommende Jahr sei "etwas über zwei Prozent, auf keinen Fall eine Drei vor dem Komma". Pfaffenbach plädierte im stern für eine Fortsetzung des Sparkurses und gegen öffentliche Investitionen. Pfaffenbach: "Jetzt öffentliches Geld in die Hand zu nehmen, wäre das Falscheste überhaupt." Diese Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Klaus Wirtgen (Tel. 02224-931838) zur Verfügung. Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: