Gruner+Jahr, STERN

stern: Schröder kämpft für deutsche Unternehmer gegen EU-Richtlinie zur Erleichterung von Firmenübernahmen

Hamburg (ots) - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) will die EU-Richtlinie verhindern, die grenzüberschreitende Firmenübernahmen erleichtern soll. Das berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe. Schröder versucht bereits Amtskollegen wie den schwedischen Premier Göran Persson davon zu überzeugen, dass Unternehmen bessere Abwehrmöglichkeiten gegen feindliche Übernahmen benötigen. Nach stern-Informationen haben ihn der Chemiegewerkschafter Hubertus Schmoldt und BASF-Chef Jürgen Strube beschworen, sich für Chancengleichheit deutscher Unternehmen in Europa einzusetzen. Bisher hatte die Bundesregierung das Gesetzesvorhaben mitgetragen. Auf ihrer Seite hat der Kanzler die Europaparlamentarier in Straßburg. Der CDU-Abgeordnete Klaus-Heiner Lehne sagte dem stern, er halte es für falsch, dass "mit der neuen Richtlinie die französische Alcatel eher den Elektroriesen Siemens übernehmen könnte als umgekehrt". Lehne hat im EU-Parlament bereits eine Mehrheit gegen das Vorhaben organisiert und fordert von EU-Kommission und Ministerrat Kompromissbereitschaft. "Sonst", droht er, "scheitert die Richtlinie." Diese Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Hans-Martin Tillack (Tel. 0032-2-2850929) zur Verfügung. Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: