Gruner+Jahr, STERN

41 Prozent der deutschen Bevölkerung haben wenig Vertrauen in die gesetzliche Rentenversicherung

    Hamburg (ots) -
    
    sternTrendProfile Private Altersvorsorge: 16,3 Millionen
Bundesbürger wollen in den nächsten zwei Jahren privat vorsorgen /
Kapitallebensversicherung bekommt Konkurrenz
    
    In der deutschen Bevölkerung sinkt das Vertrauen in die
gesetzliche Rentenversicherung. Bereits 41 Prozent der Deutschen
halten die private Altersvorsorge für unbedingt notwendig, um die
Versorgungslücken der gesetzlichen Rentenversicherung zu schließen.
Ebenfalls 41 Prozent der Bundesbürger haben sich bereits zusätzlich
privat abgesichert. Rund ein Viertel der Deutschen (27 Prozent)
wollen mit ihrer Entscheidung über die private Altersvorsorge
abwarten, bis die Rentenreform abgeschlossen ist. Zu diesen
Ergebnissen kommt die neueste Umfrage der Reihe sternTrendprofile zum
Thema private Altersvorsorge mit 2000 Befragten, die repräsentativ
für die deutsche Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren ist.
    
    Zwar haben derzeit noch 45 Prozent der Deutschen keine zusätzliche
private Absicherung für das Alter, doch rund jeder Vierte
beabsichtigt in den nächsten zwei Jahren, sich zusätzlich
abzusichern. Das ergibt bei Zusammenfassung der wichtigsten Formen
der privaten Altersvorsorge ein Potential von 16,35 Millionen
Versicherten. Davon werden vor allem die Banken und Versicherungen
profitieren: Besaßen die Deutschen bisher vorwiegend
Kapitallebensversicherungen (26 Prozent) und Immobilien (23 Prozent),
so werden private Rentenversicherungen (auch fondsgebundener Art),
langfristige Banksparpläne sowie spezielle Investmentsfonds
(AS-Fonds) bei der Kaufplanung von privaten Zusatzabsicherungen immer
beliebter.
    
    Der Trend hin zur privaten Altersvorsorge besteht  bei Männern und
Frauen gleichermaßen. Besonders berufstätige 30- bis 49-Jährige mit
höherer Schulbildung und höherem Haushalts-Nettoeinkommen zeigen
daran Interesse.
    
    Die Ausarbeitung der Studie steht unter www.trendprofile.stern.de
zum Download bereit und kann per E-Mail an anzeigen@stern.de
kostenlos bestellt werden.
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Isabelle Haesler
stern-Presse +Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 040/3703-4219, Fax -5741
e-mail: haesler.isabelle@stern.de
www.stern.de/presse

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: