Gruner+Jahr, STERN

Fred Kogel im stern: "Container-TV wird überstrapaziert"

Hamburg (ots) - Fred Kogel, Vizechef der Kirch Media Entertainment, hat sich kritisch zu Sendungen wie Big Brother 3 oder Girlscamp geäußert. In einem Interview in der neuen Ausgabe des Hamburger Magazins stern sagte Kirch, das Container-Fernsehen sei "überstrapaziert", das reine Abfilmen von sich langweilenden Menschen "nur bedingt unterhaltsam". Kogel rechnet dennoch mit einer zweiten Welle von Real-Life-Programmen, die "echte, nachvollziehbare Tagesabläufe und komplett neue Ansätze zeigen", auch weil diese Sendeformate billig zu produzieren seien und die Fernsehbranche "in einer stark finanzgetriebenen Phase" stecke. Kogel: "Die Programme müssen sich schnell rechnen; Werbung lässt sich nicht mehr erheblich steigern. Also werden zur Primetime verstärkt rentable Programme gezeigt. Das wird wohl erst mal so bleiben." Diese Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Johannes Röhrig (Tel. 040-3703-3624) zur Verfügung. Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: