Gruner+Jahr, STERN

stern: Telekom kapituliert vor Gericht und schickt keine unerwünschten Werbe-E-Mails mehr

Hamburg (ots) -In der Auseinandersetzung um unerwünschte Werbe-E-Mails hat die Telekom endgültig klein beigegeben. Vor dem Oberlandesgericht München verpflichtete sich ihre Tochterfirma "T-Online International AG" dazu, dem Münchner Anwalt Olaf Jansen keine Werbe-Mails mehr zu schicken. Das berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe. Unmittelbar bevor es zur mündlichen Verhandlung kam, sagte der Anbieter zu, in Zukunft nur noch dann die so genannten "Junk-E-Mails" zu verschicken, wenn der Empfänger "der jeweiligen Sendung zugestimmt hat oder sein Einverständnis vermutet werden kann" (Aktenzeichen 8 U 4220/00). Diese Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Rupp Doinet, Tel. 089-24297770, zur Verfügung. Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: