Gruner+Jahr, STERN

stern-Umfrage: "Piraten" für die Deutschen Protestpartei - Newcomer für Unionswähler interessanter als für Grüne

Hamburg (ots) - Für die Deutschen erfüllen die "Piraten" die Rolle einer Protestpartei. Nur 6 Prozent sagen, sie würden wegen ihrer politischen Ziele gewählt. Das ist das Ergebnis einer stern-Umfrage.

84 Prozent der Befragten sehen in den Piraten-Anhängern Wähler, die zu den anderen Parteien kein Vertrauen mehr haben. Diese Einschätzung teilen auch 81 Prozent der Piratenwähler. Immerhin 38 Prozent der Deutschen geben an, das politische Programm der Newcomer zu kennen. Sie nennen an erster Stelle die "Freiheit im Internet", gefolgt von "mehr Bürgerbeteiligung" und der Forderung nach mehr "Transparenz".

Überraschend ist die parteipolitische Herkunft der Piraten-Anhänger. Nur 11 Prozent derer, die jetzt der Partei ihre Stimme geben würden, haben bei der Bundestagswahl 2009 grün gewählt. Die meisten kommen aus dem Regierungslager: 16 Prozent hatten die Union gewählt, 13 Prozent die FDP. Unter den SPD-Wählern sind es 10 Prozent. 30 Prozent waren Nichtwähler oder noch nicht wahlberechtigt.

Derzeit würden vor allem Männer unter 45 Jahren für die Piratenpartei stimmen, darunter in erster Linie Schüler und Studenten sowie Arbeiter und Angestellte.

Datenbasis: 1001 Befragte am 22. und 23. September 2011. Institut: Forsa, Berlin; Auftraggeber: stern

Pressekontakt:

Dirk Benninghoff
Nachrichtenredaktion stern/stern.de
Telefon 040-3703-7290

Diese Vorabmeldung ist nur mit der Quellenangabe stern zur
Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: