Gruner+Jahr, STERN

stern: Müntefering und Meyer für Fairplay im Internet-Wahlkampf

    Hamburg (ots) - CDU und SPD wollen nach Informationen des
Hamburger Magazins stern im Internet zukünftig fairer miteinander
umgehen. In der Vergangenheit hatten sich übereifrige
Parteimitglieder Domains des politischen Gegners gesichert und die
Surfer irregeführt. Wer www.cdu-wuhletal.de eingab, wurde zum
entsprechenden Ortsverband der SPD umgeleitet. Wer
www.gerhard-schroeder.de aufruft, landet auf einer Seite der Jungen
Union Oberpfalz.
    
    SPD-Generalsekretär Franz Müntefering hatte das "Domain Grabbing"
in einem Brief an seinen CDU-Kollegen angeprangert und versprochen,
in der eigenen Partei dagegen vorzugehen, schreibt der stern in
seiner neuen Ausgabe. In seiner Antwort schlägt der neue CDU-General
Laurenz Meyer nun ein "Parteienabkommen über Fairplay im Netz" vor.
Danach sollen sich die Parteien verpflichten, "Internet-Domains, die
eindeutig die Urheberschaft von Organisationen, Mandats- und
Funktionsträgern oder Kandidaten eines politischen Mitbewerbers
vermuten lassen, nicht zu blockieren oder für eigene Zwecke zu
nutzen". Außerdem sollen die Parteien einander versprechen, "keine
Aktionen zu initiieren oder unterstützen, die darauf abzielen,
E-Mail-Accounts oder Server der politischen Mitbewerber zu überlasten
und solchen Aktionen innerhalb ihrer Partei aktiv entgegenzuwirken".
    
    Diese Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur
Veröffentlichung frei.
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Lorenz Wolf-Doettinchem
(Tel. 030-20224-221) zur Verfügung.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: