Gruner+Jahr, STERN

stern: Das US-amerikanische Außenministerium warnt Touristen vor Rechtsradikalen in Deutschland

Hamburg (ots) - Die fremdenfeindlichen Übergriffe in der Bundesrepublik zeigen zunehmend internationale Auswirkungen. Das berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe. Nach den Hinweisen auf rechtsradikale Bedrohung in US-Reiseführern wird nun auch vom amerikanischen Außenministerium vor möglichen Skinhead-Angriffen in Deutschland gewarnt. In den "Reise-Warnungen" der Behörde heißt es: "Es ist bekannt geworden, dass Hooligans, vor allem junge und betrunkene Skinheads, Menschen bedroht oder auch angegriffen haben, die sie für Fremde oder Mitglieder rivalisierender Jugendgruppen gehalten haben. US-Bürger sind keine besonderen Ziele gewesen, mehrere Amerikaner haben jedoch berichtet, dass sie aus rassistischen oder fremdenfeindlichen Motiven angegriffen worden sind." Das Auswärtige Amt in Berlin sieht Deutschland "insbesondere im Vergleich zu England oder Frankreich nicht ungerecht behandelt", berichtet der stern. Großbritannien-Urlauber warnt das State Department vor der IRA und Frankreich-Touristen vor Diebstahl. Diese Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Florian Gless (Tel. 040-3703-3578) gerne zur Verfügung. Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: