Gruner+Jahr, STERN

Im neuen Stern spezial Musik: "Wie musikalisch ist der Bundestag?"
300 Parlamentarier verraten ihre musikalischen Vorlieben. Außerdem ein Interview mit Heiner Geißler und eine exklusive Klassik CD des Trompetenvirtuosen Sergej Nakariakov

    Hamburg (ots) -
    stern spezial Musik 2/2000, das Musikmagazin des stern, ist ab 27.
Oktober 2000 im Handel erhältlich
    
    Die neue Ausgabe von stern spezial Musik, ehemals Amadeo, nahm
angesichts der Streichungen in den Kulturetats die musikalischen
Erfahrungen der Bundestagsabgeordneten unter die Lupe. 300 von 669
Abgeordneten beteiligten sich an der Umfrage. Die SPD erwies sich
danach als besonders musikalische Partei (46 % der abgegebenen
Stimmen), gefolgt von der CDU/CSU (31,3 %). Schlußlicht war die PDS
mit 6,7 % der abgegebenen Stimmen.
    
    Auf der Beliebtheitsskala der Instrumente geben Klavier (75
Abgeordnete) und Flöte (74 Abgeordnete) im Konzert des Deutschen
Bundestages deutlich den Ton an. So outeten sich Sabine
Leutheusser-Schnarrenberger und Guido Westerwelle als Blockflöter und
Heiner Geißler sagt im Interview: "Abends, bevor ich ins Bett gehe,
spiele ich noch etwas Klavier." Rezzo Schlauch und Dr. Klaus Kinkel
spielen Klavier, Dr. Norbert Blüm schlägt die Triangel und Wolfgang
Schäuble und Dr. Wolfgang Gerhardt spielen Geige.
    
    90,3 % der befragten Politiker geben an, klassische Musik zu
lieben, wobei Johann Sebastian Bach der klare Favorit der Befragten
ist. Nur drei Abgeordnete begeistern sich für Wagner. Deutsche
Schlager, Volksmusik, Neue Musik und Tanzmusik rangieren auf der
Beliebtheitsskala ganz unten.
    
    Über Vorlieben in der Musik und über die staatliche Musikförderung
sprach stern spezial Musik mit Heiner Geißler, der vor Einsparungen
im Musikunterricht warnt. Es sei ein schwerer kulturpolitischer
Fehler, den Anteil der kreativen Fächer im Stundenplan zu reduzieren.
Schuld an einem zunehmenden Desinteresse an Kultur und klassischer
Musik seien unter anderem auch Rundfunk und Fernsehen, die, so
Geißler, "nicht mehr wie früher bereit sind, qualitativ hoch stehende
Fernsehsendungen über Musik und über musikalische Ereignisse ins
Programm zu nehmen."
    
    Außerdem  präsentiert  stern spezial Musik das Beste aus Klassik,
Musical, Filmmusik, Jazz. Die Titelstory berichtet über die
Musikmetropole New York, Portraits zeigen das Leben der Rocklegende
Jimi Hendrix und der schwarzen Diva Jessye Norman.
    
    Weiteres  Highlight: Die Exklusiv-CD im Heft. Sergej Nakariakov
spielt Meisterwerke und Transkriptionen für Trompete von Bach,
Mendelssohn Bartholdy, Haydn und anderen. Der 23jährige Russe gab mit
zehn Jahren sein erstes Konzert und wird von Kritikern wegen seiner
unerreichten technischen Finesse als Paganini der Trompete gerühmt.
    
    Der Serviceteil informiert über alle wichtigen Festival- und
Konzerttermine, bietet musikalische Stadtportraits und gibt Tipps für
die schönsten Konzertreisen.
    
    - Meldung ist unter Nennung der Quelle zum Abdruck frei -
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:

Susanne Wesner
stern Kommunikation + Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 040 / 3703 - 3046  Fax: -5683
e-mail: wesner.susanne@stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: