Gruner+Jahr, STERN

stern: CDU-Vize Wulff attackiert CSU-Chef Stoiber

Hamburg (ots) - Das Zerwürfnis zwischen CDU und CSU reicht tiefer als bisher bekannt. Nach Informationen des Hamburger Magazins stern hat der CDU-Vizevorsitzende Christian Wulff den CSU-Chef und bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber beim Strategietreffen der Unionsparteien vergangene Woche in München frontal angegriffen. Wulff, der auch Oppositionsführer in Niedersachsen ist, warf Stoiber vor, die Ministerpräsidenten der SPD durch gemeinsame Auftritte unnötig aufzuwerten. So habe er sich etwa demonstrativ mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Sigmar Gabriel gezeigt. Wenn Stoiber demnächst zu einem "Autogipfel" über die Auswirkungen der hohen Ölpreise lade, dürfe er dazu nicht nur SPD-Regenten wie Gabriel und den Nordrhein-Westfalen Wolfgang Clement bitten, "die das Autofahren in Deutschland teuer gemacht haben", kritisierte Wulff. Vielmehr gehöre auf einen solchen Gipfel auch Roland Koch. Der hessische CDU-Ministerpräsident habe in seinem Bundesland schließlich einen solch wichtigen Automobilstandort wie das Opel-Werk in Rüsselsheim zu vertreten. In der Vergangenheit hatte sich Wulff als niedersächsischer Oppositionsführer immer wieder darüber geärgert, dass Stoiber auch den ehemaligen sozialdemokratischen Regierungschef von Niedersachsen und heutigen Kanzler Gerhard Schröder zu pfleglich behandelt hatte. Diese Meldung ist unter Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Hans-Martin Tillack Tel 0032 / 2 / 285 09 29 Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: