Gruner+Jahr, STERN

stern-Umfrage TrendProfile Strom: Wechselbereitschaft der Deutschen zu neuen Strom-Anbietern zeigt sich nach Anfangseuphorie jetzt konsolidiert
28,9 Millionen Bundesbürger (46 Prozent) legen Wert auf Strom aus alternativen Energiequellen

    Hamburg (ots) - Die Wechselbereitschaft der Deutschen zu neuen
Strom-Anbietern konsolidiert sich im Mai 2000 bei rund 38 Prozent. Im
August 1999 war die Wechselbereitschaft der Deutschen mit 64 Prozent
beinahe euphorisch hoch: Zu diesem Zeitpunkt war der Strommarkt durch
neue Anbieter in große Bewegung geraten.
    
    Im Mai 2000 gehören rund 23,7 Mio. Personen aller Personen in
Deutschland ab 14 Jahren zu dem Potential, das sich sicher oder
vielleicht für einen neuen Stromanbieter entscheiden will. 15 Prozent
bzw. 9,7 Mio. wollen sogar sicher den Stromanbieter wechseln. Vier
Prozent der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahren geben an, bereits den
Stromversorger gewechselt zu haben (2,5 Mio.). Das sind Ergebnisse
der Umfrage stern-TrendProfile, die in vier Wellen im August und
November 1999 sowie im April und Mai 2000 die Verhaltensabsichten der
Deutschen zum Thema Strom erforscht hat. Durchgeführt wurden die
Erhebungen vom Ipsos-Institut auf der Basis von je 2000 Befragten
repräsentativ ausgewählt für die Grundgesamtheit der
deutschsprachigen Personen in der Bundesrepublik ab 14 Jahren (63,51
Mio. Personen).
    
    Strompreis
    
    Die Preisschwellen, ab welchen für viele der Befragten ein Wechsel
des Strom-Anbieters interessant wird, blieben seit Beginn der
Erhebung beinahe konstant. Im Mai 2000 ziehen 36 Prozent der
grundsätzlich Wechselbereiten schon bei einer Reduktion bis zu 10
Prozent die Wahl eines neuen Stromversorgers in Betracht (August
1999: 33 Prozent). Für weitere 33 Prozent der Wechselbereiten kommt
ein Wechsel bei einer Preisreduktion zwischen 10 und 20 Prozent in
Frage (August 1999: 34 Prozent).
    
    Alternative Energiequellen
    
    Legten im August 1999 noch 53 Prozent der Bevölkerung etwas oder
großen Wert auf Strom aus alternativen Energiequellen, so waren es im
November 1999 nur noch 43 Prozent und im Mai 2000 rund 46 Prozent der
Bevölkerung (28, 9 Millionen). Eine seit Beginn der Befragungen
stabil große Gruppe von 11 Millionen Personen (circa 17 Prozent der
Bevölkerung) legt konstant großen Wert auf Energie aus alternativen
Quellen.
    
    Die ausführliche Studie stern TrendProfile "Die Entwicklung der
Wechselbereitschaft bei der Stromversorgung " kann kostenlos
abgefordert werden unter Fax: 040 - 3703 5604 oder per e-mail:
gruenthal.ruediger@stern.de
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen:
Christina Leitow
stern Kommunikation + Öffentlichkeitsarbeit
20444 Hamburg
Tel. +49-40-3703-3706
Fax +49-40-3703-5741
e-mail: leitow.christina@stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: