Gruner+Jahr, STERN

ACTA 2009: stern ist meistgelesener Titel bei Internetnutzern
Reichweitenstärkster Titel bei anspruchsvollen Technikkäufern und IT-Entscheidern in Unternehmen

    Hamburg (ots) - Der stern ist das meistgelesene Printmedium unter den deutschen Internetnutzern. Das geht aus der Allensbacher Technik- und Computer-Analyse (ACTA 2009) hervor, die heute veröffentlicht wurde. Die neue ACTA weist 40,2 Millionen 14- bis 69-jährige Bundesbürger aus, die das Internet nutzen. Das entspricht 73 Prozent der Altersgruppe. Mit einer Reichweite von 14,1 Prozent rangiert der stern bei den Internetnutzern vor allen anderen Printmedien. Gegenüber den unmittelbaren Wettbewerbern Spiegel (11,2 Prozent) und Focus (8,0 Prozent) behauptet der stern einen großen Vorsprung. Auch unter den 24,1 Millionen Web-Nutzern, die jeden Tag online sind, hat der stern bei einer Reichweite von 15,1 Prozent mehr Leser als jede andere deutsche Zeitschrift oder Zeitung.

    Generell sind stern-Leser für Technik im Allgemeinen und die digitale Vernetzung im Besonderen aufgeschlossen: "Ich finde es richtig spannend, wie sich die technischen Möglichkeiten entwickeln", sagen 59 Prozent der stern-Leser. Nur 20 Prozent winken eher ab, wenn es um Bits & Bytes geht. Auf der Wunschliste für technische Geräte stehen bei stern-Lesern gegenwärtig Notebooks (48 Prozent) ganz oben, gefolgt von Flachbild-Fernsehern (44 Prozent), Navigationssystemen (27 Prozent) und digitalen Spiegelreflexkameras (26 Prozent). Unter den rund sieben Millionen Bundesbürgern, die von sich sagen, sie seien bereit, bei technischem Equipment "für das Beste vom Besten richtig viel Geld auszugeben", ist der stern mit 15,6 Prozent der meistgelesene Titel.

    Zudem haben stern-Leser am Arbeitsplatz viel Einfluss. Bei den 3,2 Millionen Personen, die über betriebliche Investitionen in Informations- und Kommunikationstechnik entscheiden, platziert sich der stern mit einer Reichweite von 18,9 Prozent an der Spitze, gefolgt vom Spiegel (17,8 Prozent) und von Focus (11,7 Prozent).

    Erstmals seit 1998 wurde die Grundgesamtheit der Untersuchung ausgeweitet: Wurde bisher nur die Altersgruppe der 14- bis 64-Jährigen erfasst, so werden nun 5,3 Millionen Ältere zwischen 65 und 69 Jahren zusätzlich durch die ACTA repräsentiert.

    André Freiheit, Gesamtanzeigenleiter der Verlagsgruppe stern/GEO/art: "Wir freuen uns, dass der stern weiterhin das meistgelesene Printmedium unter den deutschen Internet-Usern bleibt und seine Führungsposition unter den Wochenmagazinen behauptet. Die neuen Ergebnisse der ACTA-Studie unterstreichen die hohe Akzeptanz des stern bei unseren technikbegeisterten Lesern - ein weiterer Beleg für den Qualitätsjournalismus des stern."

Pressekontakt:
Kurt Otto
Leiter Marktkommunikation stern/GEO/art
20444 Hamburg
Telefon  +49 (0) 40 / 37 03 - 38 10
Telefax  +49 (0) 40 / 37 03 - 56 17
E-Mail      otto.kurt@guj.de
Internet  www.stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: