Gruner+Jahr, STERN

stern: Position Clements soll nach NRW-Wahl gestärkt werden Internes Strategiepapier sieht tiefgreifende Änderungen vor

    - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs    
  
    Hamburg (ots) - In der nordrhein-westfälischen SPD gibt es bereits
umfassende Pläne für die Zeit nach der Landtagswahl am kommenden
Sonntag. Wie das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe
berichtet, steht danach außer Frage, dass die rot-grüne Koalition in
Düsseldorf fortgesetzt wird. Tiefgreifende Änderungen stehen dagegen
nach einem internen Strategiepapier von SPD-Bundesgeschäftsführer
Matthias Machnig Partei, Fraktion und Regierung bevor.
    
    So soll nach stern-Informationen die Stellung von
Ministerpräsident Wolfgang Clement gestärkt und dessen Staatskanzlei
zu einer Politik- und Planungszentrale ausgebaut werden. Die
einzelnen Ministerien müssen die dafür nötigen Stellen und Gelder
abtreten. Machnig, der auch den Wahlkampf für Clement in NRW leitet,
will das Profil der Regierung durch einen neuen Ressortzuschnitt
schärfen. So soll wieder ein Großministerium für Arbeit, Soziales und
Gesundheit entstehen, für dessen Leitung die SPD-Strategen statt der
bisherigen Sozialministerin Ilse Brusis einen prominenten
Gewerkschafter gewinnen wollen. Im Gespräch sind der
nordrhein-westfälische IG Metall-Chef Harald Schartau und die
ehemalige ÖTV-Vorsitzende und EU-Kommissarin Monika Wulf-Mathies. Die
grüne Umweltministerin Bärbel Höhn soll die Zuständigkeit für
Raumordnung verlieren. Als neuer Fraktionschef ist der frühere
Sozialminister Axel Horstmann vorgesehen.
    
    Machnig plant nach stern-Informationen, die nordrhein-westfälische
SPD spätestens ab 2001 von einem Parteipräsidium führen und einem
starken Generalsekretär zentral leiten zu lassen - auf Kosten der
vier mächtigen Bezirksorganisationen, die so Personal, Geld und Macht
an die Düsseldorfer Zentrale abgäben.
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Frank Thomsen zur
Verfügung.
Tel. 040-3703-3544

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: