Gruner+Jahr, STERN

stern: EU-Personalkommissar Kinnock operiert mit falschen Zahlen

Hamburg (ots) - Der für Personal und Verwaltung zuständige EU-Kommissar Neil Kinnock operiert in der Debatte um die Kommissionsreform mit falschen Zahlen. Wie das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe berichtet, liegt die Zahl der "von der Kommission beschäftigten Personalressourcen" mit 31 013 Personen deutlich höher als bisher öffentlich von der Behörde eingeräumt. Dies geht aus einem internen Bericht der Kommission hervor, der nach Informationen des stern auch Kinnock vorliegt. Dennoch erklärte der Kommissar vergangene Woche in einem Interview, die EU-Behörde habe lediglich "22 000 Bedienstete". Kinnocks Mitarbeiter entschuldigten die Diskrepanz mit den Worten, der Kommissar habe sich womöglich "nicht klar genug ausgedrückt". Mit der Zahl 22 0000 seien nur die sogenannten "statutarischen Beschäftigten" gemeint gewesen. Hinzu kommen unter anderem die von den Mitgliedsstaaten entsandten Beamten und zeitweilige Beschäftigte. Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: stern-Redakteur Hans-Martin Tillack Tel. 0032 2 285 09 29 Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: