Gruner+Jahr, STERN

Das stern-JOURNAL "Geld" - Alles Wichtige zur Abgeltungssteuer

    Hamburg (ots) - Hintergründe / Gewinner und Verlierer / Folgen für alle Anlageformen /  Anzeigenschluss ist der 17. September 2008

    Zum 1. Januar 2009 wird in Deutschland die Abgeltungsteuer für Kapitalvermögen eingeführt. Zinserträge, Dividenden und Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften werden dann generell mit 25 Prozent besteuert, wenn der Sparfreibetrag überschritten wird. Kein Anleger in Deutschland kann also künftig - sofern er nicht die richtigen Weichen stellt - dem Zugriff des Finanzamtes entgehen. In seinem JOURNAL "Geld" informiert der stern über Hintergründe, Gewinner und Verlierer und erklärt die wichtigsten Faustregeln für Verbraucher.

    Ob Zinssparer, Kleinaktionäre oder Immobilienanleger - die neue Steuer bringt grundlegende Veränderungen mit sich: Aktien-Anlagen werden unattraktiver, gleichzeitig zeigen sich Altersvorsorge-Angebote rentabler denn je. Der stern erklärt die Folgen der Abgeltungssteuer für alle Anlageformen.

    Das stern-JOURNAL "Geld" erscheint in der Ausgabe 42/2008 vom 9. Oktober 2008, Anzeigenschluss ist am 17. September 2008. Für weitere Informationen steht Ute Wangermann aus der stern-Anzeigenabteilung unter der Rufnummer 040 / 3703-2932 oder per E-Mail an wangermann.ute@guj.de zur Verfügung. Alle wichtigen Informationen finden Sie zudem im Internet unter www.media.stern.de/journale.

Pressekontakt:
Svenja Friedrich
stern-Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon: 040 / 3703-3706
Telefax: 040 / 3703-5683
E-Mail: friedrich.svenja@stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: