Gruner+Jahr, STERN

Kopfschmerzen treffen immer häufiger auch Kinder

    Hamburg (ots) - Auch Kinder leiden immer häufiger unter Kopfschmerzen. In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Zahl der Kinder mit Kopfschmerzen in Deutschland verdreifacht. Die Beschwerden können ihr Leben sehr stark beeinflussen. Aus Furcht vor Qualen ziehen sie sich zurück, gehen seltener raus und schließen nur schwer Freundschaften. Wegen Fehlzeiten in der Schule müssen sie oft Unterrichtsstoff und Klausuren nachholen. "Der Schulstress löst dann wiederum Kopfschmerzen aus. So geraten die Kinder in einen Teufelskreis", erklärt der Neuropsychologe Emil Naumann in der aktuellen Ausgabe des Magazins stern GESUND LEBEN. Der Experte leitet die Migräne- und Kopfschmerzambulanz für Kinder an der Universitätsklinik Köln.

    Eltern dürfen die Kinderkopfschmerzen keinesfalls ignorieren, denn Ursache können auch organische Erkrankungen wie Eisenmangel, Diabetes oder Fehlsichtigkeit sein. Verängstigte Mütter und Väter kann Experte Emil Naumann allerdings beruhigen: "Viele Eltern fürchten, dass ein Tumor im Kopf ihres Kindes die Schmerzen auslöst. Doch diese Angst ist häufig überzogen. Was also auch immer die Kopfschmerzen bei Kindern auslöst: Krebs spielt dabei nur eine ganz geringe Rolle. In den vergangenen 13 Jahren hatten wir in der Migräne- und Kopfschmerzambulanz nur einmal einen Patienten mit einer Zyste und keinen mit einem Tumor."

    Auf jeden Fall sollten die kleinen Patienten zum Arzt gehen, wenn sie wiederholt über Kopfschmerzen klagen. Da Kinderkopfschmerzen anders sind als die der Erwachsenen, sind Mittel aus der Hausapotheke oft ungeeignet. Daher sollte ein Arzt über die Einnahme von Medikamenten entscheiden. Der Neuropsychologe rät bei Kindern zum besonders vorsichtigen Umgang mit den Arzneien: "Manchmal sind Schmerzmittel für eine begrenzte Zeit nötig, um den Schmerz zu unterbrechen. Aber sie dürfen nicht zur Gewohnheit werden."

    Das vollständige Interview finden Sie in der Ausgabe Juni/Juli der Zeitschrift stern GESUND LEBEN: "Kopfschmerz und Migräne - Wenn der Alltag zur Hölle wird." Das Magazin ist ab sofort im Zeitschriftenhandel zum Copypreis von 4,50 Euro erhältlich.

Pressekontakt:
Svenja Friedrich
stern-Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon: 040 / 3703-3706
Telefax: 040 / 3703-5683
E-Mail: friedrich.svenja@stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: