Gruner+Jahr, STERN

stern-Umfrage: Was die Deutschen vom Service-Aufschlag der Reisebüros halten

Hamburg (ots) - Nahezu die Hälfte der Deutschen ist nicht darüber informiert, dass die meisten Reisebüros seit Anfang dieses Jahres ein so genanntes Service-Entgelt für die Ausstellung und Bearbeitung von Flug- und Bahntickets kassieren. Eine repräsentative Umfrage des Hamburger Magazins stern in der Reihe stern Trend Profile kommt weiter zu dem Ergebnis, dass 47 Prozent diesen Aufschlag, mit dem die Reisebüros Provisionskürzungen seitens der Fluggesellschaften und der Deutschen Bahn an ihre Kunden weiterreichen, für nicht gerechtfertigt halten. Lediglich 14 Prozent sprachen sich dafür aus. Um die Gebühr zu vermeiden, können sich 42 Prozent vorstellen, ihre Bahnfahrkarte direkt am Bahnhof oder einem Service-Center der Deutschen Bahn AG zu kaufen; bereits jeder zehnte Bundesbürger würde übers Internet buchen. Immerhin 28 Prozent planen konkret, ihre nächste Reise direkt beim Beförderer zu buchen. 29 Prozent wollen weiterhin das Reisebüro als Dienstleister aufsuchen und nehmen für Qualität zusätzliche Kosten in Kauf. Diese Meldung ist unter Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht stern-Redakteurin Alexandra Kraft zur Verfügung. Tel.: 040/3703 3617 Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: