Gruner+Jahr, STERN

"Deutschland ist unsere Brücke zum Westen"
stern-Interview mit dem iranischen Parlamentsabgeordneten Mohammmed Reza Khatami, Bruder des Präsidenten

Hamburg (ots) - Für Mohammed Reza Khatami, Bruder des iranischen Präsidenten, ist nach den Parlamentswahlen im Iran "eine neue Ära angebrochen". "Wir haben endlich ein Parlament, das den Willen des Volkes widerspiegelt und für Stabilität sorgt", sagte der den Reformern zugerechnete Abgeordnete in einem Interview mit dem Hamburger Magazin stern . Deutschland, so Khatami, könne "die Brücke zum Westen" für Iran werden. "Die Probleme, die es zuletzt gab, dürften überwunden sein. Die Deutschen können wieder eine wichtige Rolle in unserem Land spielen, vorausgesetzt, sie schätzen uns richtig ein", sagte Khatami. Von dem Besuch des deutschen Außenminister Fischer erwartet Iran, so Khatami, "Gespräche, denen Taten folgen, vor allem in den Bereichen des Kulturaustausches und der wirtschaftlichen Investitionen". Iran wünsche Beziehungen "auf Basis einer gleichberechtigten Partnerschaft". Die junge Generation in Iran, wolle sich "nicht mehr der alten Garde unterordnen". Der Informationsaustausch durch westliche TV-Sendungen "dürfe nicht behindert werden, wobei man schon auf negative Einflüsse hinweisen sollte", sagte Khatami dem stern. "Letzten Endes muss jeder selbst entscheiden, was er anschaut. In die Privatsphäre darf sich keiner einmischen." ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen steht stern-Redakteur Tilman Müller zur Verfügung. Tel. 040/3703 3530 Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: