Gruner+Jahr, STERN

stern: EU-Kommissar Lamy unter Druck des Europäischen Rechnungshofs

Hamburg (ots) - EU-Handelskommissar Pascal Lamy kommt wegen einer alten Affäre unter Druck. Wie das Hamburger Magazin stern in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, will der Europäische Rechnungshof noch im März EU-Kommission und Europaparlament schriftlich über die Ergebnisse einer Untersuchung des so genannten "Fall Fléchard" informieren. Der Rechnungshof will darin laut stern deutliche Kritik an dem Verhalten des von Lamy geleiteten Kabinetts des ehemaligen Kommissionspräsidenten Jacques Delors äußern. "Für uns ist das ein Betrugsfall", sagte ein Prüfer dem stern. 1994 hatte das Kabinett Delors dafür gesorgt, dass der französischen Firma Fléchard eine Geldbusse von 34,5 Millionen Mark zum größten Teil erlassen wurde. Der damalige Finanzkontrolleur und der Chef des Juristischen Dienstes wurden in einer von dem Kabinett organisierten Sitzung dazu gebracht, einer auf sechs Millionen Mark reduzierten Strafe zuzustimmen. Lamy verteidigt die Entscheidung heute als "völlig korrekt". Nach seinen Angaben wurde die Sitzung überdies nicht von ihm selbst geleitet, sondern von seinem damaligen Stellvertreter Jean-Pierre Jouyet, der heute Vize-Kabinettschef des französischen Premierministers Lionel Jospin ist. Wie der stern weiter berichtet, droht die CSU-Europaabgeordnete Gabriele Stauner damit, der Kommission die Haushaltsentlastung für 1998 zu verweigern, weil sie Fléchard und andere Altfälle nicht aufklären wolle. Stauner, die für die Haushaltsentlastung zuständige Berichterstatterin, zum stern: "Da bin ich knochenhart." Diese Meldung ist unter Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Hans-Martin Tillack zur Verfügung. Tel 00322-285 09 29 Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: