Gruner+Jahr, STERN

Inge Jens im stern über ihren demenzkranken Mann Walter Jens: "Den Mann, den ich liebte, gibt es nicht mehr"

    Hamburg (ots) - Walter Jens gilt als einer der klügsten Köpfe Deutschlands. Doch der wortgewaltige Tübinger Professor, der vor drei Wochen 85 Jahre alt wurde, leidet an Altersdemenz. In einem Interview in der neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe der Hamburger Zeitschrift stern erklärte seine Ehefrau Inge Jens: "Ich bin jemand, der seinen Partner verloren hat. Den Mann, den ich liebte, gibt es nicht mehr." Die Krankheit habe ihren Mann  "zu einem anderen Menschen gemacht. Er ist nicht mehr mein Mann." Walter Jens sei ihr "nach und nach entglitten" und nun in "einer Welt, zu der ich wenig oder gar keinen Zugang habe".

    Vor vier Jahren, so Inge Jens zum stern, habe die Krankheit ihres Mannes begonnen, seine Arbeitskonzentration habe "Tag für Tag nachgelassen". Eine Zeitlang"  habe ihr Mann "noch Normalität und Arbeit simuliert: Er ging hoch in seine Bibliothek, holte Bücher raus, brachte, ohne, dass er es merkte, alles durcheinander, er saß dann vor einem Stapel Bücher, studierte aufmerksam ein Buch - aber er konnte es gar nicht lesen, denn er hielt es verkehrt herum." Walter Jens hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Frage des Sterbens in Würde auseinandergesetzt. In dem mit dem Theologieprofessor Hans Küng geschriebenem Buch "Menschenwürdig sterben" plädierte er für die aktive Sterbehilfe. Auch in seinen letzten Gesprächen hat er beklagt, Tiere schläfert man ein, Menschen nicht: "Aber den Zeitpunkt", so Inge Jens im stern, "seinem Leben ein Ende zu machen, den hat er im wahrsten Sinne des Wortes verpasst." Sie selbst bete, "dass er eines Morgens einfach nicht mehr aufwacht. Wenn ich einen Wunsch äußern darf, dann den, dass er an einem Infarkt, einem Schlag, was immer es ist, schnell sterben mag, ohne es groß zu merken."

Pressekontakt:
Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Für Rückfragen: stern-Nachrichtenredaktion, Tel. 040/3703 3555

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: