Gruner+Jahr, STERN

stern.de: Konstantin Wecker träumt noch immer von Drogen

    Hamburg (ots) - Auch Jahre nach seinem Drogenentzug leidet Konstantin Wecker noch immer an den Folgeerscheinungen seiner Sucht. "Ich bin zehn Jahre clean - und träume noch immer davon", sagte Wecker im Interview mit stern.de, dem Online-Magazin der Hamburger Zeitschrift stern. Trotz der langen Abstinenz sieht sich der Liedermacher gefährdet: "Ich weiß nicht, was passieren würde, wenn mich ein schwerer Schicksalsschlag treffen würde."

    Privat hat sich der Künstler in den vergangenen Jahren stark verändert. Obwohl er früher zahlreiche Liebeslieder verfasst hat, sei er kein guter Liebhaber gewesen. "Ich war unfähig zu lieben. Ich wollte geliebt werden", sagte Wecker. Erst durch seine Ehe und die Geburt seiner beiden Söhne habe sich das geändert: "Vielleicht bin ich erst sehr spät erwachsen geworden und beginne erst jetzt, die Kunst des Liebens zu lernen."

    Das vollständige Interview können Sie nachlesen unter   www.stern.de/wecker

    Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Für Rückfragen: stern.de-Redakteur Carsten Heidböhmer, Tel:
040-37032650

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: