Freie Fahrt für Fußballfans: Tipps für eine sichere Autofahrt zur EM 2012

ein Dokument zum Download

Saarbrücken (ots) - Bei der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine gibt es bestimmt die eine oder andere sportliche Überraschung. Damit die Anreise der Fans zu den Stadien im Nachbarland ohne Fouls auskommt, erläutert CosmosDirekt die Spielregeln im polnischen Straßenverkehr und gibt Tipps für eine sichere Autofahrt.

Am 8. Juni ertönt in Warschau der Anpfiff für das Eröffnungsspiel der Fußball-EM. Für die Fans bedeutet das: Spitzenfußball fast vor der Haustür. Viele Anhänger werden es sich deshalb nicht nehmen lassen, selbst mit dem Auto ins Nachbarland zu reisen. Was dabei zu beachten ist, erklärt CosmosDirekt.

Richtig vorbereiten: Wie im Fußball ist auch bei einer Autofahrt ins Ausland die Vorbereitung entscheidend. Reisende sollten überprüfen, ob sich ihr Navigationsgerät in Polen auskennt. Eventuell muss die entsprechende Karte aufgespielt werden. Außerdem ist ein Warndreieck in jedem Fahrzeug Pflicht.

Spielregeln einhalten: Innerorts sind in Polen tagsüber 50 km/h erlaubt, von 23 bis 5 Uhr 60 km/h. Außerorts liegt das Tempolimit bei 90 km/h, auf Schnellstraßen bei 100 km/h und auf Autobahnen bei 140 km/h. Das Abblendlicht ist auch tagsüber Pflicht, sonst droht ein Bußgeld. So wenig wie auf den Fußballplatz gehört Alkohol in den Straßenverkehr. Die Grenze liegt bei 0,2 Promille. Auch wer die Grenze nur geringfügig überschreitet, muss mit einer Haftstrafe rechnen. Außerdem drohen Führerscheinentzug und Fahrzeugsicherstellung.*

Fair spielen: Wer mit einem Mietwagen nach Polen fahren möchte, sollte das Reiseziel unbedingt beim Verleiher angeben. Denn manche Anbieter schließen Fahrten nach Polen aus oder verlangen dafür einen Aufschlag. Wird das Reiseziel verheimlicht, kann es passieren, dass der Versicherungsschutz erlischt.

Die "Grüne Karte": Sie ist der internationale Nachweis einer Autohaftpflichtversicherung und erleichtert die Abwicklung im Schadenfall erheblich. Ebenfalls nicht im Gepäck fehlen sollte der Europäische Unfallbericht, er hilft nach einem Crash ein vollständiges Protokoll zu erstellen. In Polen ist es Pflicht, nach einem Unfall die Polizei zu informieren. Notruf: Die EU hat eine Notrufnummer eingerichtet, die in ganz Europa gilt. Unter 112 erreicht jeder mit seinem Handy Hilfe ganz ohne Vorwahl.

Nicht im Abseits stehen: In Polen besteht laut dem Auto Club Europa (ACE) weiterhin erhöhte Gefahr von Autodiebstählen, besonders begehrt sind hochwertige Fahrzeuge aus deutscher Produktion. Daher empfiehlt es sich, immer bewachte Parkplätze anzufahren. Zahlreiche Hotels bieten diesen Service. Darüber hinaus gibt es rund um die Uhr bewachte Parkplätze: hier auf den Hinweis "strzezony - 24 h" achten.

Auf Fouls richtig reagieren: Wird dennoch das Auto gestohlen, müssen die Polizei benachrichtigt (997 in Polen) und die Versicherung informiert werden. Gleiches gilt bei einem Unfall. Wer bei CosmosDirekt versichert ist, kann sich vor der Reise eine Schaden-App auf sein iPhone laden. Damit lässt sich die Versicherung im Ernstfall schnell benachrichtigen. Tipp: Ob Panne oder Unfall, viele Versicherer bieten mit einem sogenannten Schutzbrief-Service zusätzliche Leistungen an, wie die Übernahme der Kosten für z.B. Weiterfahrt- oder Rückfahrt, Übernachtung oder Mietwagen.

* http://ots.de/vhGHR

Über CosmosDirekt

CosmosDirekt ist DIE Versicherung. Mit einfachen und flexiblen Online-Angeboten und kompetenter persönlicher Beratung rund um die Uhr setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche. Zum Angebot zählen private Absicherung, Vorsorge und Geldanlage. Mehr als 1,6 Millionen Kunden vertrauen auf Deutschlands größten Online-Versicherer. Zusätzliche Informationen rund um CosmosDirekt gibt es im Internet unter www.cosmosdirekt.de.

Ihre Ansprechpartner:


Stefan Göbel
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 0681 966-7100
Telefax: 0681 966-6662
E-Mail: stefan.goebel@cosmosdirekt.de

Sabine Gemballa
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0681 966-7560
Telefax: 0681 966-6662
E-Mail: sabine.gemballa@cosmosdirekt.de

Das könnte Sie auch interessieren: