Gruner+Jahr, Brigitte Woman

Viggo Mortensens Rezept für Väter und Söhne: Viel Natur, viel Filme gucken

Hamburg (ots) - Jagen, Fischen, in den Wald gehen - für Viggo Mortensen (58) bestand die Verbindung zu seinem Vater vor allem aus gemeinsamen Naturerlebnissen. Der amerikanische Schauspieler, der mit seiner Rolle als "Aragorn" in "Der Herr der Ringe" weltberühmt wurde, hat auch seinen eigenen Sohn nach draußen gelockt, doch noch wichtiger war ihm das gemeinsame Filme gucken. "Wir hatten einen Fernseher. Aber wir haben nie ferngesehen", so Mortensen in der aktuellen BRIGITTE WOMAN (ab heute im Handel). Stattdessen habe er mit seinem Sohn ausgesuchte Trickfilme und Spielfilme auf VHS-Kassetten geschaut - aber um die Filme sei es ihm nie gegangen. "Wichtig war mir, dass wir es zusammen getan haben, dass ich Zeit mit ihm verbracht habe. Das verstehe ich unter Erziehung und Vaterschaft", so Mortensen. "Sonst hat man irgendwann keine gemeinsamen Themen mehr. Das ist derselbe Mechanismus, der eintritt, wenn man in Beziehungen nur noch telefoniert und die Zeit nicht mehr mit der Partnerin verbringt." Viggo Mortensens neuer Film "Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück" startet am 18. August im deutschen Kino.

Pressekontakt:

BRIGITTE
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Maike Pelikan
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Brigitte Woman, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Brigitte Woman

Das könnte Sie auch interessieren: