Genworth Financial

Spendenaktion "Putts4Charity" der Genworth Financial
Riesenspaß für Profi-Golfer und ihre Caddies - Partner auf der BMW International Open

München (ots) - 25.958 Euro zugunsten der SOS-Kinderdörfer kamen bei der Wohltätigkeitsaktion "Putts4Charity" zusammen, die der führende internationale Finanzdienstleister Genworth Financial in der vergangenen Woche auf dem internationalen Golf-Turnier BMW International Open veranstaltet hat.

Mit großem Erfolg hat Genworth im Rahmen dieses Golf-Turniers erstmals einige Golf-Profis und ihre Caddies eingeladen, gegeneinander bei den geforderten One Putts anzutreten. Für jeden Golfball, der mit einem Schlag eingelocht wurde, spendete die Genworth Foundation 1.000 Euro zugunsten der SOS-Kinderdörfer. Dieses interne Turnier zwischen den Profis in ihren Caddies entwickelte sich zu einem Riesenspaß für alle Teilnehmer.

Golf-Profi Marcel Siem zeigte sich begeistert: "Mein Caddy und ich sind ständig zusammen unterwegs. Diese Partnerschaft jetzt hier fortzusetzen und beim Putts4Charity Geld für die gute Sache einzuspielen, ist großartig. Und wie Sie gesehen haben, ist er ebenfalls kein schlechter Putter!" Sein Caddy, Kyle "Roachie" Roadley, ergänzte: "Ich habe es als große Verantwortung empfunden, in einem Schlag einzulochen. Schließlich ging es um Geld für einen guten Zweck! Normalerweise steht Marcel im Rampenlicht. Aber diesmal hat man sich auf uns beide verlassen, den Ball in einem Schlag zu versenken und damit die gute Sache zu unterstützen."

"Die Spieler und ihre Caddies haben sich wirklich auf den Geist des Putts4Charity eingelassen und mit ihrer freundschaftlichen Rivalität großartige Unterhaltung geboten", kommentierte Alexander Hoffmann, Managing Director der Genworth Financial in Deutschland. "Beindruckend war auch zu sehen, dass sie sich gegenseitig Ratschläge gegeben haben, damit ja kein Ball danebenging. Das war gute Partnerschaft und echte Teamarbeit."

Seitdem die Initiative Putts4Charity im Jahr 2007 gestartet wurde, hatte sie einschließlich des Madrid Masters im Mai bereits eine halbe Million Euro Spendengelder eingespielt. Dieser Betrag wurde jetzt in München erneut aufgestockt.

Hinweis für Redaktionen

Putts4Charity ist eine Initiative, die die Besucher während der verschiedenen Stationen der European Tour herausfordert, auf speziell aufgebauten Greens einen One Putt zu versuchen. Für jeden erfolgreichen Versuch, den Golfball mit einem Schlag einzulochen, hat die Genworth Financial bei der BMW International Open einen Euro gespendet. Für jeden One Putt eines Professionals gab es zwei Euro, was den Gesamterfolg deutlich vergrößert.

Entwickelt wurde diese zugkräftige Idee von Genworth gemeinsam mit der Tour Players Foundation, der Wohltätigkeitsorganisation der European Tour. Die diesjährige Saison für Putts4Charity wurde beim BMW PGA Championship im Mai gestartet. Das Ziel ist, in diesem Jahr zugunsten der SOS-Kinderdörfer mehr als 150.000 Euro einzuspielen. Genworth ist auch offizieller Sponsor des European Tour Statistik-Programms, das die Tour-Mitglieder mit unschätzbaren Analysen ihrer jeweiligen Leistungen versieht. Jeder Schlag jedes Spielers wird über die Saison hinweg erfasst, und die Resultate werden in neuen Kategorien ausgewertet, z.B. Schlagzahl im Durchschnitt, Schlaggenauigkeit, Schlagdistanz, One Putts pro Runde. Genworth wird auch die folgenden Turniere des Europäischen Tour Kalenders 2010 sponsern :

   -   Alstom Open de France (1. - 4. Juli) 
   -   Nordea Scandanavian Masters (22. - 25. Juli) 
   -   3 Irish Open, Killarney, Co Kerry - 29. Juli - 1. August
       (ProAM 28. Juli) 
   -   Portugal Masters (15. - 18. Oktober) 

Weitere Einzelheiten über die Partnerschaft von Genworth mit der European Tour finden Sie unter www.genworth.co.uk/golf

Über Genworth Financial

Genworth Financial zählt zu den führenden (Fortune 500) weltweit tätigen Finanzdienstleistern. 15 Millionen Kunden in 25 Ländern vertrauen auf die Unterstützung von Genworth bei der Planung ihrer Vermögensanlage, Versicherung, Altersvorsorge und der Absicherung ihres Lebensstandards. In Europa arbeitet Genworth mit Banken, Brokern, Beratern und anderen Finanzdienstleistern zusammen, und bietet innovative Hypothekenversicherungen, Zahlungsausfallversicherungen und andere für den lokalen Markt konzipierte Produkte an.

In Deutschland gehört Genworth Financial zu den Spezialanbietern für Lifestyle Protection-Produkte und Hypothekenversicherungen. Lifestyle Protection-Produkte ermöglichen es Verbrauchern, ihren Zahlungsverpflichtungen aus Konsumentenkrediten oder Kreditkartenabrechungen auch im Fall von Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Unfall nachzukommen. Außerdem bietet Genworth Versicherungsprodukte, bei denen die Absicherung nicht an Darlehen gebunden ist, wie Einkommensabsicherung, Preisschutz, Unfall- und GAP-Versicherungen. Die Hypothekenversicherung schützt Kreditgeber und Investoren in Fällen, in denen der Darlehensnehmer die Hypothek nicht bedienen kann und der Verkauf der Immobilie nicht ausreicht, die noch ausstehenden Schulden zu tilgen. Mit diesen Versicherungen können Darlehensnehmer früher und in vielen Fällen günstiger Hausbesitzer werden - und das bei geringerem Eigenkapital. Weitere Informationen unter: www.genworth.de

Kontakt:

Claudia Conrad-Kreml, +49 1522 1962 770	
Claudia.Conrad-Kreml(at) Interel.de

Guy Genney, +44 208 380 3786;
guy.genney(at) genworth.com

Martin Ring, + 44 208 380 2112;
martin.ring(at)Genworth.com
Original-Content von: Genworth Financial, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: