Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Sieverstedt - Zeugenaufruf : Tödlicher Verkehrsunfall auf der L193

Sieverstedt (ots) - Montagabend, 18.03.13, gegen 17:30 Uhr, kam es auf der L193 in Höhe Sieverstedt zum Unfall zwischen einem Mitsubishi Space Star und einem entgegenkommenden Sattelzug auf winterglatter Fahrbahn, infolge dessen der 35-jährige Autofahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag.

Der 35-jährige fuhr mit seinem Mitsubishi auf der L193 aus Richtung Sieverstedter Kreisel in Richtung Großsolt. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug.

Zur Unfallzeit war die Fahrbahn winterglatt, teilweise mit Schneewehen bedeckt.

Der 35-jährige war im Fahrzeug eingeklemmt und so stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 52-jährige LKW-Fahrer hatte sich leicht verletzt.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit einem Abschlepper geborgen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Für die Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten war die Fahrbahn bis 21:30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Rettungskräfte mehrerer Feuerwehren und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz, die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützte ein Sachverständiger die Unfallaufnahme der Polizeistation Tarp.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe beim Unfallfahrer.

Wer kann sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen ? Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei in Tarp unter 04638/89410.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: