Daiichi Sankyo Europe GmbH

Daiichi Sankyo kündigt das kooperatives Arzneimittelforschungsprogramm "TaNeDS Europe 2017" an

Tokyo (ots/PRNewswire) - Daiichi Sankyo Company, Limited (nachstehend Daiichi Sankyo genannt) kündigte am 12. Oktober die Einzelheiten der Anmeldungen für "Take a New Challenge for Drug Discovery (TaNeDS) Europe 2017" [Stellen Sie sich einer neuen Herausforderung bei der Arzneimittelforschung] an, einer kooperativen Arzneimittelforschungsinitiative für Universitäten und Forschungsinstitute in Europa.

Das TaNeDS-Programm startete 2011 in Japan, um neue Forschungsrichtungen durch offene Innovation zu erkunden. Ab 2013 wurde es über Japan hinaus ausgedehnt und Forschern in Deutschland, der Schweiz und Österreich als das TaNeDS Global Programme zugängig gemacht. 2014 wurde es in Europa auf alle Mitgliedsstaaten der EU ausgedehnt und 2015 in "TaNeDS Europe" umbenannt. Ziel des Programms ist der Ausbau von Zusammenarbeitsmöglichkeiten mit Forschern in Europa.

Über das kooperative Arzneimittelforschungsprogramm TaNeDS Europe 2017

1. Teilnahmeberechtigte Länder:

Alle EU Mitgliedsstaaten sowie Island, Norwegen, die Schweiz und Israel

2. Forschungsthemen von Kandidaten für die Anmeldung

Forschung nach neuen Drug Targets, Validierung von Drug Targets und innovative technologische Forschung, die zu neuartiger Wirkstoffentdeckung und -entwicklung führen könnte.

3. Themen der Forschung

(1) Krebs

Neue Mechanismen und Validierungsstudien von Drug Targets für die Behandlung mit kleinen Molekülen und biologische Behandlungen (Antikörperwirkstoffe etc.)

(2) Schmerz und Störung der sensorischen Neuronen

Neue Mechanismen und medikamentöse Behandlungen von Schmerz und des sensorischen neuronalen Systems in Zusammenhang mit Seh/Hörverlust

(3) Erkrankungen der Endorgane

Neue Targets und Mechanismen für Erkrankungen von Endorganen wie Herz-, Nieren-, Leber- und Gefäßen

(4) Andere interne Erkrankungen

Neue Mechanismen und medikamentöse Behandlungen von seltenen Krankheiten, gastrointestinalen Störungen und Anämie

(5) Zelltherapie

Forschung über neuartige Somastamm/Vorläuferzellen, adoptive T-Zell-Therapie und neue Technologien für Zell/Genmodifikation

(6) Revolutionäre Technologien für die Arzneimittelforschung

Neuartige Technologien für Krebs, Nukleinsäuretherapeutika, Gentherapie und Arzneimittelstoffwechsel sowie Pharmakokinetik

Weitere Einzelheiten finden Sie bei einem Besuch der Website von TaNeDS Europe unter:

http://www.daiichisankyo.com/rd/taneds/index.html

4. Budget und Forschungsdauer

Abhängig von der Projektart bis zu maximal 80.000 Euro (Typ A) oder 150.000 Euro (Typ B) (zuzgl. Gemeinkosten) pro Jahr für kooperative Forschungsprojekte, für 2 Jahre

5. Teilnahmeberechtigung

Forscher aller Nationalitäten, die an Universitäten, Forschungsinstituten und bei Start-up-Unternehmen in der EU sowie in Island, Norwegen, der Schweiz und Israel beschäftigt sind und die in diesen Ländern Forschung betreiben können

6. Auswahlkriterien

Projekte, die den Anforderungen von Daiichi Sankyo an die Forschung entsprechen und die Originalität, Potenzial und Chancen als Arzneimittelforschungskandidat besitzen

7. Terminplan 
Anmeldefrist: 10. Januar bis 20. Februar 2017
Zeitraum für die Vorauswahl: Ende Februar bis Ende der ersten 
Märzhälfte 2017
Zeitraum für die zweite Vorauswahl: April 2017
Interview vor Ort: Mitte Mai 2017
Benachrichtigung über die endgültige Entscheidung: Anfang Juni 2017
Beginn des Forschungsprogramms: Ab August 2017 

Informationen zu den Auswahlergebnissen des kooperatives Arzneimittelforschungsprogramms TaNeDS Europe 2015/2016:

Im Jahr 2015/2016 wurden vier Projekte ausgewählt, wovon drei 
Zusammenarbeiten bereits begonnen haben und eine noch verhandelt 
wird. 
(1) Anmeldungen: 191
(2) Ausgewählt: 4 

Die Themen der vier ausgewählten Vorschläge sind Krebsbiologie (Schweiz), sensorisches Neuron (die Niederlande), seltene Krankheiten (Irland) und Anämie (Schwenden).

Über Daiichi Sankyo Company, Limited 
Vertreter: Joji Nakayama, Representative Director, President und CEO
(Code No.: 4568, First Section, Tokyo Stock Exchange)
http://www.daiichisankyo.com 

Pressekontakt:

Koji Ogiwara
Corporate Communications Department
Daiichi Sankyo Company
Limited
Tel.: +81-3-6225-1126
E-Mail: ogiwara.koji.ay@daiichisankyo.co.jp

Original-Content von: Daiichi Sankyo Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Daiichi Sankyo Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: