WestLotto

Passend zum Ferienstart: Sofortrentner in NRW
Ein Tipper aus dem Kreis Minden-Lübbecke erhält lebenslang monatlich 7.500 Euro

Münster (ots) - Die besten Geschichten schreibt eben manchmal doch der Zufall: Passend zu Beginn der Schulferien kann ein GlücksSpirale-Tipper jetzt dauerhaft in den Urlaub gehen. Ein am letzten Samstag in einer WestLotto-Annahmestelle im Kreis Minden-Lübbecke abgegebener Spielschein hat sich als das große Los erwiesen. Der Einsatz von nur 5 Euro für die Teilnahme an der GlücksSpirale hat sich bei der Ziehung am vergangenen Samstag voll ausgezahlt: Der Glückspilz traf die höchste Gewinnklasse und erhält ab sofort eine lebenslange Rente in Höhe von 7.500 Euro monatlich! Der Gesamtwert der Rente entspricht 2,01 Millionen Euro, die sich der Gewinner auf Wunsch auch auf einmal auszahlen lassen kann.

Im laufenden Jahr 2017 konnten bereits sieben Spielteilnehmer bundesweit die höchste Gewinnklasse der GlücksSpirale treffen. In Nordrhein-Westfalen ist es im Jahr 2017 der erste Rentengewinn.

Am Wochenende gab es einen weiteren NRW-Gewinner bei der GlücksSpirale: Ein Spielteilnehmer aus dem Raum Essen konnte die Gewinnklasse 6 treffen und damit einen Gewinn von 100.000 Euro erzielen. Herzlichen Glückwunsch!

Pressekontakt:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Axel Weber
Tel.: 0251-7006-1341
Fax: 0251-7006-1399
E-Mail: axel.weber@westlotto.com
Original-Content von: WestLotto, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WestLotto

Das könnte Sie auch interessieren: