WestLotto

LOTTO 6aus49: Kurioses und Informatives aus 55 Jahren Ziehungsgeschichte (mit Bild)

LOTTO 6aus49: Kurioses und Informatives aus 55 Jahren Ziehungsgeschichte (mit Bild)
Die erste Ziehung von LOTTO fand am 09. Oktober 1955 statt. Das Waisenmädchen Elvira Hahn ging als erste Lottofee in die 55-jährige LOTTO-Geschichte ein. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG"

6 Dokumente

Münster (ots) - Die Ziffer "5" hat in diesem Jahr besondere Bedeutung für die staatliche Lotterie LOTTO 6aus49. Denn es war 1955, als das bekannteste Glücksspiel der Deutschen in Hamburg aus der Taufe gehoben wurde. Und am 9. Oktober jährt sich dieser Geburtstag exakt zum 55. Mal.

Viel ist geschehen in dieser Zeitspanne. Mehrere tausend Spielteilnehmer sind mit den "6 Richtigen" zu Millionären geworden. Kuriose und rührende Geschichten sind mit dem Zahlenlotto verbunden. Und: Allein in Nordrhein-Westfalen wurden über 22 Milliarden Euro aus dem staatlichen Glücksspiel für gute Zwecke zur Verfügung gestellt.

Anlässlich des Jubiläums stellt WestLotto die bewegte Geschichte des Spiels LOTTO 6aus49 in einer Serie von sechs Artikeln vor. Im Einzelnen handelt es sich um die folgenden Beiträge:

   - "1955-2010: 55 Jahre LOTTO-Geschichte"
   - "Die Annahmestelle - Ort des sicheren und 
     verantwortungsbewussten Spiels"
   - "Vom Zoff mit den Zahlen"
   - "Mit Sicherheit zum großen Gewinn"
   - "Der Traum von der Million"
   - "55 Jahre Gelder für den guten Zweck" 

Pressekontakt:

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Robert Potthoff
Tel.: 0251.7006-1461
robert.potthoff@westlotto.com

Original-Content von: WestLotto, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: WestLotto

Das könnte Sie auch interessieren: