Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Karlsruhe investiert Millionen in Modernisierung der Stadthalle

Karlsruhe investiert Millionen in Modernisierung der Stadthalle
Die Karlsruher Stadthalle ist Teil des innerstädtischen Kongresszentrums. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62644 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH/Onuk"

Karlsruhe (ots) - Seit 30 Jahren ist die Karlsruher Stadthalle das Herzstück des deutschlandweit größten innerstädtischen Kongresszentrums. Knapp 100 Kongresse, Tagungen und Konzerte sind hier pro Jahr zu Gast. Die Stadt als Eigentümerin der Halle hat nun beschlossen, 58 Millionen Euro für eine umfängliche Sanierung und Modernisierung aufzubringen. Dazu Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, die die Halle betreibt: "Die Stadthalle ist für Karlsruhe als Kongress-Destination unverzichtbar. Umso mehr freut es mich, dass der Gemeinderat entschieden hat, in die Halle zu investieren und damit den Kongress-Standort perspektivisch stärkt."

Bereits am ersten Juli 2017 starten die Bauarbeiten. Bis Ende 2019 wird die Halle für das Veranstaltungsgeschäft nicht zur Verfügung stehen.

Pressekontakt:

Karlsruher Messe- und Kongress GmbH
Maren Mehlis
Bereichsleiterin Kommunikation
T +49 721 3720-2340
F +49 721 3720-99-2340
maren.mehlis@messe-karlsruhe.de

Original-Content von: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: