Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Mit Speedcoachings in 15 Minuten zum nächsten Karriereschritt
Kongressmesse WoMenCONNEX hat Frauenförderung im Blick

Mit Speedcoachings in 15 Minuten zum nächsten Karriereschritt / Kongressmesse WoMenCONNEX hat Frauenförderung im Blick
Messe Karlsruhe; Veranstaltungsort der WoMenCONNEX. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/62644 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH/Behrendt und Rausch"

Karlsruhe (ots) - In nur fünfzehn Minuten die Weichen für die eigene Karriere neu stellen? Bei so genannten Speed-Coachings erhalten Interessierte konkrete Tipps, was sie bei der eigenen Karriereplanung besser machen können. Die Karrieretrainer und Coaches beraten im Rahmen der neuen Kongressmesse WoMenCONNEX in Karlsruhe. Speedcoachings gibt es rund um die Themen Wiedereinstieg, Selbstmarketing, Work-Life-Balance oder Businessetikette. Unter den über 20 Coachings-Slots finden sich vielversprechende Titel, zum Beispiel "Wie Sie Ihr eigener Botschafter werden - Gelebte Werte und Authentizität als Erfolgsfaktor" oder "Karriere-Coaching: Mit gezieltem Networking - erfolgreich auf Kurs Traumjob".

Die Kongressmesse WoMenCONNEX öffnet am 28. November 2014 erstmals ihre Tore. 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und von Verbänden erwartet die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH zur Premiere in der Messe Karlsruhe. Unter den Kongressreferentinnen befindet sich unter anderem Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a. D., die sich in Deutschland beispielhaft für die Chancengleichheit von Frauen in Beruf und Gesellschaft stark gemacht hat. Mit Vorträgen, Workshops, Coachings und Ausstellung setzt die WoMenCONNEX Impulse für die Karriereplanung.

"Wir wollen mit der WoMenCONNEX alle erreichen, die sich fit machen wollen im und für den Beruf. Damit meinen wir Aufsteigerinnen, Einsteigerinnen und Wiedereinsteigerinnen sowie Personalbeauftragte, die ihr Unternehmen für die Arbeitswelt von morgen aktiv gestalten möchten," sagt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Spitzenfrauen aus Baden-Württemberg reden Klartext

In Baden-Württemberg hat der Frauenanteil der Erwerbstätigen mit 45 Prozent einen neuen Höchststand erreicht. 2013 waren rund 5,1 Millionen Menschen im Südwesten erwerbstätig, davon 2,3 Millionen Frauen. "Allerdings gibt es nach wie vor große Unterschiede beim zeitlichen, sektoralen und funktionalen Arbeitseinsatz von Frauen und Männern", so Dr. Birgit Buschmann, Referatsleiterin Wirtschaft und Gleichstellung, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, Baden-Württemberg. Der Anteil von Frauen in Führungspositionen etwa liege auf der obersten Ebene lediglich bei 25 Prozent. Frauen arbeiten zudem häufiger in Minijobs oder Teilzeit als Männer. Wie sie es in eine Spitzenposition geschafft haben und wie sie die vorhandenen meist männlich geprägten Unternehmenskulturen für sich nutzen konnten und was aus ihrer Sicht wichtige Tipps für zukünftige Karrierefrauen sind, darüber sprechen Baden-Württembergische Topmanagerinnen auf der WoMenCONNEX. In der Podiumsdiskussion "Spitzenfrauen - Wege ganz nach oben" diskutieren drei Managerinnen aus Industrie und Mittelstand: Meltem Aytac (Leitung Geschäftsbereich Parking Services, Daimler Mobility Services GmbH), Patricia Neumann (Vice President Geschäftskundenvertrieb, General Business Enterprise, IBM Deutschland GmbH) und Christine Kienhöfer (President, Chairwoman of the Board, Felss Holding GmbH) mit Dr. Birgit Buschmann.

Ansprechen erwünscht! Career-Kontakt-Messe und Networking Night

"Ansprechen erwünscht!" so lautet die Devise der Career-Kontakt-Messe. Hier stellen sich Unternehmen wie die BBBank, die PTV Group, EY oder Infineon als potentielle Arbeitgeber vor. Unter den Ausstellern ist auch der internationale Engineering- und Servicekonzern Bilfinger zu finden. Über das erfolgreiche Modell des "Cross-Mentoring" spricht Heike Schönmann auf der WoMenCONNEX in ihrem Best-Practice-Vortrag.

Welche Netzwerke und Initiativen unterstützen Frauen bei der Karriereplanung und wie? Wer Antworten auf diese Fragen sucht, ist im Ausstellungsbereich der WoMenCONNEX richtig. Ansprechpartner von regionalen und überregionalen Verbänden und Netzwerken stehen Rede und Antwort. Insgesamt präsentieren sich 45 Unternehmen, Verbände, staatliche Einrichtungen und Dienstleister.

Netzwerken ist also das Gebot der Stunde auf der WoMenCONNEX und wo ginge das besser als bei einem angenehmen Abendprogramm? Die Networking Night ist die Gelegenheit, um sich mit UnternehmerInnen, Personalverantwortlichen und Vertreterinnen von Frauennetzwerken in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen.

www.womenconnex.de

Pressekontakt:

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Festplatz 9
76137 Karlsruhe
Angela Hammer
Telefon: 0721-3720-2309
E-Mail: angela.hammer@kmkg.de
Original-Content von: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: