Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Messetrio als einzigartige Plattform zum Thema Enegieeffizienz im deutschsprachigen Raum

Karlsruhe (ots) - In einer Woche bilden die Fachmessen WTT-Expo, AGFW Wärmetechnik und ENKON dezentral eine einzigartige Plattform für das Thema Energieeffizienz im deutschsprachigen Raum. Rund 300 Aussteller aus 14 Ländern zeigen neue und höher entwickelte Technologien und Dienstleistungen auf dem Wärme- und Kältesektor vom 27. bis 29. April 2010 in der Messe Karlsruhe.

Zahlreiche innovative Unternehmen präsentieren sich auf der WTT-Expo - Fachmesse für industrielle Wärme- und Kältetechnik. Um die Betriebskosten zu senken und die Sicherheit und Laufzeit von Anlagen zu erhöhen, hat sich die Wärmetauschertechnik, speziell der Bereich der Wärmeträgerfluide sowie der verwendeten Komponenten im Hinblick auf eine gesteigerte Energieeffizienz stark weiterentwickelt. Dies zeigt sich beispielsweise bei der neu entwickelten Wärmeträgerflüssigkeit für auch industriell nutzbare geothermische Wärmepumpenanlagen von FRAGOL und der Hochtemperatur-Wärmepumpen von thermea Energiesysteme.

Die Schlauchtechnik hat eine - gerade für die Anwenderindustrien - sehr interessante Entwicklung genommen. Verstand man bis vor nicht allzu langer Zeit darunter in erster Linie Druckluft-, Hydraulik-, Tank- bzw. Abfüllschläuche, so ersetzen diese heute, gerade in baulich schwierigen Bereichen, die klassischen, mehr oder weniger statischen Rohrleitungen mit gleichen Eigenschaften hinsichtlich Druckfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Die Fachschau Schlauchtechnik der WTT-Expo bietet einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen.

Die ENKON dezentral, Fachmesse für dezentrale Energietechnik, Energiewirtschaft und Energieeffizienz, ist seit fast 30 Jahren geschätzter Treffpunkt für Energieexperten und Energieakteure aus ganz Europa. Sie wird erstmals parallel zur AGFW Fachmesse Wärmetechnik veranstaltet, die wiederum die größte Fachmesse für Nah- und Fernwärmetechnik und Kraft-Wärme-Kopplung ist. Beide gelten als Drehscheibe und als Barometer für zukünftige Entwicklungen der Branche in den Bereichen der öffentlichen leitungsgebundenen Wärmeversorgung, der Kraft-Wärme-Kopplung, der energieeffizienten Stadtentwicklung und des Contracting. Namhafte Energieversorgungsunternehmen aus ganz Deutschland zeigen ebenso wie Forschungseinrichtungen und die herstellende Industrie ihre Kompetenz in diesen Zukunftssegmenten.

www.wtt-expo.com und www.waermemesse.de

Pressekontakt:

Isabelle Bohnert
Tel.: +49 721 3720-2304
isabelle.bohnert@kmkg.de
Original-Content von: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: