Bundesverband Presse-Grosso e.V.

Podiumsdiskussion "Zukunft Print - Erfolgsfaktoren im Wettbewerb um junge Leser"

Köln (ots) - Der Bundesverband Presse-Grosso veranstaltet im Rahmen seiner Jahrestagung vom 15. bis 17. September 2008 im Kongresszentrum in Baden-Baden eine Podiumsdiskussion über die Potentiale der Printmedien im digitalen Zeitalter.

Werner Schiessl, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Presse-Grosso, begrüßt zum öffentlichen Teil der Veranstaltung am 17. September (10.30 bis 13.00 Uhr) Verleger, Chefredakteure und Manager namhafter Verlage sowie Repräsentanten aus Pressehandel und der Wissenschaft. Der Trendforscher und bekennende Zukunfts-Optimist Matthias Horx gibt in seinem Eröffnungsreferat "Mediennutzung und -trends im digitalen Zeitalter" einen Ausblick über Megatrends in der Wissensgesellschaft. Die anschließende Podiumsdiskussion steht unter dem Motto "Zukunft Print - Erfolgsfaktoren im Wettbewerb um junge Zielgruppen". Moderator Dr. Klaus Schweinsberg, Chefredakteur Capital, diskutiert mit Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur Die Zeit, Matthias Horx, Inhaber Zukunftsinstitut GmbH, Mathias Müller von Blumencron, Chefredakteur Der Spiegel, Dr. Günther Nonnenmacher, Herausgeber F.A.Z., Dr. Heribert Prantl, Ressortchef Innenpolitik Süddeutsche Zeitung,und Gastgeber Werner Schiessl, 1. Vorsitzender Bundesverband Presse-Grosso.

Das Presse-Grosso erwartet zu der Veranstaltung rund 600 Gäste aus Verlagen und Nationalvertrieben, Pressegroßhandel, befreundeten Verbänden sowie der Fachpresse.

Pressekontakt:

Bundesverband Presse-Grosso e.V., Händelstraße 25-29, 50674 Köln,
Tel.: 0221/921337-0, Fax: 0221/921337-44, E-Mail: bvpg@bvpg.de ,
Internet: www.bvpg.pressegrosso.de , Kontakt : Kai-C. Albrecht
(ka@bvpg.de)
Der Bundesverband Presse-Grosso e.V. vertritt die medienpolitischen
und wirtschaftlichen Interessen der verlagsunabhängigen
Presse-Grossisten in Deutschland. Im Verband sind 60 von 74
Grosso-Unternehmen organisiert. Die Grossisten beliefern täglich
120.000 Einzelhändler mit Presse und beschäftigen ca. 13.000
Mitarbeiter (inkl. Tochter- und Fremdunternehmen). Der Branchenumsatz
liegt bei 2,7 Milliarden Euro (zu Abgabepreisen an den Einzelhandel).

Original-Content von: Bundesverband Presse-Grosso e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Presse-Grosso e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: