Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung: Coup mit Beigeschmack Ein Kommentar von Lothar Leuschen

Düsseldorf (ots) - Am Ende hat Wladimir Putin sich vielleicht ein wenig geärgert. Da setzt er einen seiner schärfsten Kritiker auf freien Fuß, um der Welt zu zeigen, wie wohltätig und großherzig ein moderner Zar sein kann - und ein alter Haudegen der Diplomatie stiehlt ihm die ganze schöne Schau. Als wäre er nie weg gewesen, zog Deutschlands ehemaliger Außenminister Hans-Dietrich Genscher hinter allen Kulissen die Strippen. Dass Michail Chodorkowski plötzlich in Berlin auftauchte, ist das Verdienst des Mannes mit dem gelben Pullunder, der offenbar immer noch über glänzende Kontakte in aller Herren Länder verfügt. Ob Genscher seinen Nachfolgern im Außenamt mit seinem Coup einen Gefallen getan hat, steht auf einem anderen Blatt. Das Verhältnis Deutschlands zu Russland ist angespannt. Dessen Expansionsstreben Richtung Westen belastet die Beziehungen zur Europäischen Union. Dass Putins erbitterter Gegner nun in Deutschland hofiert wird, dürfte den Rückweg zur Normalität nicht verkürzen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Zeitung
Nachrichtenredaktion
Telefon: 0211/ 8382-2370
redaktion.nachrichten@wz.de
<a href="http://www.wz.de">www.wz.de</a>;
Original-Content von: Westdeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: