Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung: Abwrackprämie = von Friedrich Roeingh

    Düsseldorf (ots) - Wenn Wirtschaftskrise und Wahlkampf zusammenkommen, regiert die Unvernunft. Mit der Verlängerung der Abwrackprämie mag die Autoindustrie noch ein paar hunderttausend Kleinwagen mehr absetzen. Vor allem die Händler können sich bedanken, weil sie weiter ihre Autos zum Listenpreis verkaufen können, für die sie im Anschluss an die Aktion massive Rabatte hätten gewähren müssen. Je länger aber die Abwrackprämie gewährt wird, umso größer wird das folgende Nachfrageloch ausfallen. Wenn sich die Regierung gezwungen sieht, weiter gegen die Krise zu investieren, dann bitte in Forschung und Bildung, die Deutschland fit für den globalen Wettbewerb machen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Zeitung
Nachrichtenredaktion
Telefon: 0211/ 8382-2358
redaktion.nachrichten@westdeutsche-zeitung.de

Original-Content von: Westdeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: