Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung: Juso-Chefin Drohsel verlangt mehr Macht für die Parteilinke in SPD-Spitze

    Düsseldorf (ots) - Die Juso-Bundesvorsitzende Franziska Drohsel hat personelle Veränderungen an der SPD-Parteispitze angemahnt. "Ich bin schon der Meinung, dass die engere Parteiführung personell die Gesamtpartei widerspiegeln muss", sagte sie der "Westdeutschen Zeitung" (Dienstag/Düsseldorf). "Darüber werden wir noch in den nächsten Tagen sprechen müssen", fügte sie hinzu. Bei der gegenwärtigen Zusammensetzung der engeren Parteiführung seien   Zweifel angebracht, dass sich dort alle Teile der Partei repräsentiert fühlten.

    Den designierten SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering forderte Drohsel auf, einen ähnlichen Führungsstil zu pflegen, wie es der   zurückgetretene Parteichef Kurt Beck getan habe. "Kurt Beck hat die gesamte Partei stets an den Diskussionen beteiligt und die Gremien sehr ernst genommen. Ich wünsche mir, dass es diesen Umgang miteinander in der Partei auch weiter gibt", sagte sie. "Eine Politik, die von oben nach unten durchgesetzt wird, wünsche ich mir nicht zurück."

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westdeutsche Zeitung
Dr. Alexander Marinos
Ressortleiter Nachrichten/Politik
Telefon: 0211/ 8382-2358
redaktion.nachrichten@westdeutsche-zeitung.de

Original-Content von: Westdeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: