Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung: Clement: SPD will den Eklat vermeiden = Von Frank Uferkamp

    Düsseldorf (ots) - Wolfgang Clement ist mittlerweile 68 Jahre alt. In diesem Alter ändert man sich nicht mehr. Und so darf man sich sicher sein, dass Clement weiter die SPD kritisiert - unabhängig vom Urteil einer Schiedskommission. Denn Clement, ausgestattet mit einer enormen Sturheit, sieht sich als den letzten Aufrechten in der Schlacht um das Schröder-Erbe und hält die Becks und Ypsilantis dieser Welt für fehlgeleitete Wirrköpfe. Ihnen schuldet er keine Solidarität - so seine Weltsicht. Dennoch wird Clement auch in der zweiten Runde mit einer Rüge davonkommen. Die Alternative wäre ein Eklat. Da erträgt die Partei lieber den Grummler - wenn er es nicht übertreibt.

Pressekontakt:
Westdeutsche Zeitung
Nachrichtenredaktion
Telefon: 0211 / 8382-2358
redaktion.nachrichten@westdeutsche-zeitung.de

Original-Content von: Westdeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: