Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung: SPD-Fraktionschef Peter Struck schließt eigenen SPD-Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nicht aus

Düsseldorf (ots) - Die SPD-Fraktion im Bundestag lässt offen, ob sie eine mögliche Wiederwahl von Bundespräsident Horst Köhler unterstützt. Der Fraktionschef Peter Struck sagte im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Westdeutschen Zeitung" (Montagsausgabe), die SPD sei "eine große Volkspartei, für die das Votum der Union keinen Automatismus bedeutet". Zunächst habe der Bundespräsident das Wort, der sich nicht vor Mai oder Juni entscheiden wolle. "Dann werden wir uns auch entscheiden", betonte Struck. Auf die Frage, ob er sich über eine zweite Amtszeit von Köhler freuen würde, sagte der SPD-Politiker: "Ich habe an seiner Amtsführung nichts auszusetzen." Er finde vor allem das Afrika-Engagement des Bundespräsidenten "beachtenswert". Zuletzt hatten sich Hinweise verdichtete, dass Köhler auf eine breite Unterstützung zählen kann. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach sich jüngst für eine zweite Amtszeit aus. Pressekontakt: Westdeutsche Zeitung Frank Uferkamp Telefon: 0211/ 8382-2386 frank.uferkamp@westdeutsche-zeitung.de Original-Content von: Westdeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: