Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Ehe für alle

Regensburg (ots) - Angela Merkel hat der Union bereits einige politische Schwenks zugemutet. Aber weder der Atomausstieg nach der Katastrophe von Fukushima, noch der Abschied von der Wehrpflicht kamen dermaßen unvorbereitet, derart überhastet und noch dazu von der Polit-Konkurrenz getrieben daher wie jetzt die Ehe für alle. Das war kein Meisterstück der Kanzlerin. Das hinterlässt Blessuren.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: