Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Medizin/Homöopathie

Regensburg (ots) - Der Glaube kann keine Berge versetzen. Aber: Medikamente ersetzen, das kann er. Das bestätigt die seriöse Forschung. Tagtäglich werden Menschen gesund durch Pillen, die gar nicht helfen dürften. Dragees, die nur aus Mehl und etwas Zucker bestehen, lindern Kopfweh, Rheuma, Magenschmerzen oder Asthma. Bei Schlafstörungen helfen blaue Pillen besser als schwarze oder weiße. Große Tabletten wirken stärker als kleine, teuere Präparate mehr als günstige. Humbug? Denkste - erwiesen! Gut ist, was hilft. Ob das Placebo oder Homöopathie, Schulmedizin oder OP heißt. Höchste Zeit also, dass alternative und klassische Medizin zueinander finden. Der Kongress in Leipzig könnte also eine rundum gesunde Sache sein. Seite an Seite können die beiden Lager betrachten, was in welchem Fall heilsam ist - und wo die Grenzen liegen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: