Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar Mittelbayerische Zeitung (Regensburg) zum Lehrerurteil von Neuss

Regensburg (ots) - "Lehrstunde" - von Marianne Sperb

Der Fall von Neuss zeigt: Lehrer-Willkür, früher gesamtgesellschaftlich geduldet, bleibt heute nicht mehr folgenlos. Schüler und Eltern wehren sich - auch vor Gericht. Zweitens wirft die Freiheitsberaubung im Klassenzimmer ein Licht auf die Lage von Pädagogen heute. Wenig Lehrer, viel Lernstoff und mehr Schüler, die aus schwierigen Verhältnissen kommen: In dieser Gemengelage wird die Wissensvermittlung zur Belastungsprobe. Kinder von zwölf oder 13 Jahren brauchen feste Regeln, Halt und Zuwendung. Lehrer, die die Nerven verlieren und überreagieren, brauchen sie nicht. Im konkreten Fall wollte ein Pädagoge durch Körpereinsatz die Macht des Stärkeren ausspielen. Eine wirkliche Autorität ist aber nicht, wer größer oder älter ist - sondern wer souveräne Haltung zeigt. Das muss der Lehrer erst noch lernen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: