Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu öffentlichen Stränden: Für freie Strände von Sebastian Heinrich

Regensburg (ots) - Dass die Polizei in Italien endlich gegen die Besetzer öffentlicher Strände vorgeht, ist richtig. Wem das zu drastisch erscheint, der muss sich vor Augen halten, welchen Wert die "spiaggia libera" für einen großen Teil der Italiener hat. Öffentliche Strände sind vielerorts in Italien auf dem Rückzug. An vielen Badeorten werden immer größere Sandflächen an Privatleute verpachtet, die dort Strandanlagen errichten und von Besuchern - oft überteuerte - Tagesmieten kassieren. Wer wenig Geld hat, ist aber auf freie Strände angewiesen, um überhaupt einen erholsamen Tag am Meer verbringen zu können. Die Verteidigung öffentlicher Strände ist daher ein wichtiges Signal. Gerade in Italien, wo Bürger horrend hohe Steuern und Abgaben zahlen, der Staat aber viel schlechter funktioniert als andernorts in Europa.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: