Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Doping: Der gerechte Lohn von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg (ots) - Und zack - schon ist der Sport wieder mittendrin in der Politik. Dass Whistleblower - also die, die ans Tageslicht befördern, was geheimbleiben soll - nicht immer belohnt werden, ist eine platte Weisheit. Nachgefragt bei Edward Snowden, der ein Leben im Untergrund führt und längst nicht überall willkommen ist, geschweige denn Orden verliehen bekommt. Auch Julia Stepanowa hat ausgesprochen, was ihr zuhause in Russland missfiel. Die Familie fürchtet aus Konsequenz daraus nach eigener Aussage um Leib und Leben. Stepanowa übt sich als einst selbst gesperrte, aber nun geläuterte Dopingsünderin in einem Spagat zwischen Schuld und Sühne. Fakt ist: Sie hat einen Stein ins Rollen gebracht und es bräuchte mehr Zeugen, die uns sagen, wie es hinter den Kulissen läuft. Insofern ist die Erlaubnis für den EM-Start eine gebührende Anerkennung dafür. Wie integer eine Kronzeugin sein kann, bleibt Beurteilungssache. Und dennoch: Stepanowa sollte auch bei Olympia laufen können, oder?

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: