Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Mittelbayerischer Verlag KG veranstaltet Hackathon "think global, hack local"

Regensburg (ots) - MZ-Hackathon think global, hack local - Es ist eine ganz besondere Premiere: Der Mittelbayerische Verlag in Regensburg ist das erste regionale Medienhaus, das zusammen mit dem Hamburger next media accelerator (nma) einen Hackathon veranstaltet. Ab Donnerstag, 10. März, werden in 2,5 Tagen und 2 Nächten kleine, spontan gebildete, Teams neue Konzepte entwickeln und gemeinsam umsetzen. Rund 100 Kreative Konzeptdenker, Entwickler, Startup-Erfahrene, Medienleute und digitale Bastler haben sich angemeldet. Der Hackathon in Regensburg steht unter dem Motto "think global, hack local" (deutsch: Denke global, entwickle lokal) und soll eine innovative Ideenschmiede auf lokaler und regionaler Ebene werden. Den Teams mit den besten Ideen und Ergebnissen winken vier Preise, dotiert von 2000 bis 500 Euro - die Sieger werden am Samstag gekürt. Über die Preisträger entscheidet eine Jury, in der unter anderem Isabelle Sonnenfeld (Head of Google News Lab DACH), Michael Wagner (Gründer und Geschäftsführer von FuPa), Markus Heckner (Professor für Medieninformatik an der OTH Regensburg) und Dirk Herzbach (CEO von nma) sitzen. Für MZ-Chefredakteur Manfred Sauerer ist der Hackathon eine wichtige Plattform, um Talenten - gerade aus der Region - die Möglichkeit zu geben, ihr Können zu beweisen, ihre Ideen umzusetzen und nicht zuletzt auch kompetente Partner für ihre Projekte zu finden. Partner des Medienhauses Mittelbayerische beim Hackathon ist neben dem nma auch das Google News Lab. Isabell Sonnenfeld, Leiterin des Labs, sagt: "Ich freue mich sehr, dass wir den ersten lokalen Media Hackathon bei der Mittelbayerischen Zeitung mit dem Google News Lab und in Kooperation mit dem Next Media Accelerator unterstützen werden. Kreativität und Innovation im Medienbereich entsteht am einfachsten dann, wenn Journalisten, Entwickler, Entrepreneure und Designer zusammen kommen und gemeinsam Ideen entwickeln und an Prototypen arbeiten. Gerade auf lokaler Ebene mit der Nähe zum Leser gibt es so viel Potenzial für spannende und neue Ideen." Für Meinolf Ellers - Chief Digital Officer der Deutschen Presseagentur dpa und CMO beim nma - ist außerdem klar, dass durch einen solchen Hackathon "ein Medienhaus wie der Mittelbayerische Verlag ein attraktiver Partner für und zum Ziel von jungen Innovatoren aus der Region wird." Die Veranstaltung ist auch von einer ganzen Reihe regionaler Wirtschaftsunternehmen begeistert aufgenommen worden. Der Hackathon wird unterstützt von der Sparkasse Regensburg, den Eckert Schulen, der Brauerei Bischofshof, dem Softwarehaus nbsp und dem regionalem Telekommunikationsanbieter R-KOM.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Stv. Chefredakteur
Holger Schellkopf
Telefon: 0941 207 965
holger.schellkopf@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: