Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Davos: Streben nach Wachstum von Martin Anton

Regensburg (ots) - Es ist unerträglich. Das Jammern über die unsichere Welt, die globale Instabilität, über unkontrollierbare Migration. Die Wirtschaft fordert für sich in Davos Laborbedingungen. Als ob die Ökonomie ein Selbstzweck wäre, an dem sich alles Handeln auf der Welt ausrichten müsse. Also ob nicht auch die prosperierende und unregulierte Wirtschaft an einem Ort an einem anderen Konflikte anheizt oder gar verursacht - beziehungsweise daran verdient. Doch Kapital ist nun einmal schreckhaft, und wenn Unternehmen derzeit langfristige Investitionen scheuen, müssen Lösungen her. Ob die im Bunker von Davos gefunden werden, erfährt die Mehrheit der Menschen ohnehin erst sehr viel später. Sicher ist schon zu Beginn des Gipfels: Auch wenn die Zeit des Wachstums vorbei ist, die Zeit des Strebens danach geht weiter.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: