Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Jetzt erst recht nicht!
Kommentar zu Anschlägen auf Flüchtlingsunterkünfte

Regensburg (ots) - Reichertshofen, Waldaschaff, Vorra - und jetzt Neustadt an der Waldnaab. Vier Orte in Bayern, in denen Flüchtlingsunterkünfte brannten. Vier Orte, in acht Monaten - kein Täter sitzt seither hinter Gittern. Der Brandanschlag in Neustadt macht nicht nur wütend, er offenbart auch eine neue Qualität des Hasses. Hätten alle Bewohner tief und fest geschlafen, wären sie wohl elendig verbrannt. Das ist nichts anderes als rechtsextremer Terrorismus. Umso mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen, desto unverhohlener zeigt sich Rassismus - während die regierende Partei munter Stammtischparolen hinausposaunt, auf dem rechten Auge blind agiert und Ängste for Fremden schürt. Das ist eine fatale wie gefährliche Entwicklung. Es braucht einen neuen Aufstand der Anständigen, die es weder im Internet noch auf der Straße hinnehmen, wenn sich Hass offenbart. Rassisten dürfen nicht bestimmen, wer hier lebt und wer nicht. Nirgendwo und niemals. Und alle anderen dürfen sich nicht einschüchtern lassen. Jetzt erst recht nicht!

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: