Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar von Dagmar Unrecht zum Nutzen privater Spenden vor Ort

Regensburg (ots) - Ohne private Spender gäbe es in Regensburg weder die Kinder-Universitätsklinik KUNO noch das Nachsorgezentrum "Haus Zweites Leben". Darum sind Benefizaktionen so wichtig: Sie bringen die Region voran und vermitteln den Spendern zugleich das gute Gefühl, dass ihre Hilfe direkt vor der eigenen Haustür ankommt. Die BMW-Charity-Aktion unterstützt in diesem Jahr unter anderem die Anschaffung einer Sauerstoff-Überdruckkammer für die Notfallversorgung bei Kohlenmonoxidvergiftungen. In ganz Ostbayern ist eine solche Druckkammer-Behandlung derzeit nicht möglich, Patienten müssen bis Murnau geflogen werden, wie zuletzt ein verunglückter Taucher aus dem Raum Schwandorf. Dabei hatte Regensburg bereits einmal ein solches Gerät, doch es musste aus Kostengründen aufgegeben werden. Jetzt soll private Großzügigkeit das Projekt neu beleben. Eine gute Sache.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: