Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Bundeswehr: Die marode Truppe, von Fritz Winter

Regensburg (ots) - Und jetzt die Ratten in den Kasernen: Der scheidende Wehrbeauftragte des Bundestages, Hellmut Königshaus, nennt nur die Spitze des Eisberges, wenn er ein Milliardenprogramm zur Sanierung maroder Bundeswehr-Liegenschaften fordert. Alle wissen es: Mit den aktuell 33 Milliarden im Verteidigungshaushalt ist Deutschland nicht mehr in der Lage, seine Sicherheitsinteressen zu vertreten. Man muss sich ernsthafte Sorgen um die Wehrfähigkeit machen. Man kann mit Ach und Krach den Mangel verwalten. Man kann beschönigen, und in die Kameras grinsen. So wie die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Viel wichtiger wäre aber, die Bundeswehr nach der Berateritis und den unzähligen Reformen endlich in die Lager zu versetzen, wieder ihren Aufgaben nachkommen zu können. Das kostet Geld. Viel Geld. Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt höhere Investitionen in die Truppe ab. Politiker brauchen Mehrheiten. Die Folge: Die Kasernen und die Bundeswehr werden weiter verrotten.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: