Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Konjunktur

Regensburg (ots) - von Christine Hochreiter, MZ

Die Rente mit 63, der Mindestlohn und die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes - Ökonomen stellen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen der neuen Bundesregierung kein gutes Zeugnis aus. Für sie sind die jüngsten Beschlüsse eindeutig rückwärtsgewandt. Wie sich aus dem Konjunkturbericht der IHK Regensburg ablesen lässt, zieht die Wirtschaft bereits erste unternehmerische Konsequenzen. Sie hält sich mit Investitionen zurück. Dabei laufen die Geschäfte in vielen Branchen noch prächtig. Dabei sollte die Politik eigentlich Rahmenbedingungen schaffen, die unternehmerisches Handeln eher befördern als behindern. Die Wirtschaft benötigt vor allem eines: Sicherheit und Zuverlässigkeit. Wenn sich die frisch installierten Regierenden aber nun mit Geschenken bei ihrer Wähler-Klientel "bedanken", bringen sie den Wirtschaftsstandort Deutschland bestimmt nicht voran.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: