Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Schavan fordert vergleichbares Abitur

    Regensburg (ots) - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) setzt sich für ein überall in Deutschland vergleichbares Abitur ein. Das sei eine Frage der Gerechtigkeit, sagte Schavan in einem Interview mit der "Mittelbayerischen Zeitung" (Regensburg/Mittwochausgabe). Angesichts der Mobilität in der Gesellschaft brauche man vergleichbare Abschlüsse. "Ein Wechsel eines Schülers in ein anderes Bundesland darf nicht zum Fiasko werden." Kurz vor Beginn des Bildungsgipfels in Dresden sprach sich Schavan zudem für einen allgemein verbindlichen Wissenskanon aus. "Es wäre viel gewonnen, wenn wir uns darauf einigen könnten, was ein 18-Jähriger in der Schule gelesen haben sollte." Schavan vermisst in der Gesellschaft außerdem einen Hunger nach Bildung. Akademiker klagten über Studiengebühren, während es für Handwerker selbstverständlich sei, für einen Meistertitel zu bezahlen.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Ulrike Strauss
Chefin Mantelredaktion
Ressortleiterin Politik
Telefon: 0941 207 368

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: