BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Medienrat genehmigt Änderung bei Radio Arabella

München (ots) - Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 25. März 2010 eine Neustrukturierung innerhalb der Anbietergemeinschaft nach Ausscheiden des Anbieters M 2 Media Werbeges. mbH genehmigt. Bisher waren an der Radio Arabella Studiobetriebsgesellschaft mbH folgende Anbieter als Gesellschafter beteiligt:

   - Radio M 1 Rundfunkbetriebsges. mbH / 42,5 %
   - Münchner Zeitungsverlag GmbH & Co. KG / 25,5 %
   - Burda GmbH Verlag München / 15,0 %
   - M 2 Media Werbeges. mbH / 15,5 %
   - M 2 Media Werbeges. / Hermann Mayer GbR / 2,0 % 

Nach dem Ausscheiden der M 2 Media Werbegesellschaft mbH, deren Anteile vom Münchner Zeitungsverlag und Burda übernommen wurden, sind an der Radio Arabella Studiobetriebsgesellschaft mbH nunmehr folgende Gesellschafter beteiligt:

   - Radio M 1 Rundfunkbetriebsges. mbH / 42,50 %
   - Münchner Zeitungsverlag GmbH & Co. KG / 34,95 %
   - Burda GmbH Verlag München / 20,56 %
   - M 2 Media Werbeges. / Hermann Mayer GbR / 2,00 % 

Nach dem Beschluss des Medienrats ist das Abstimmungsquorum in der Gesellschaft von 75 % auf 78 % zu erhöhen.

Diese Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.blm.de

Pressekontakt:

Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de 
Original-Content von: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Das könnte Sie auch interessieren: